Über das projekt

Das Fahren eines Elektroautos ist nicht nur eine Art der Fortbewegung – es ist die Entscheidung für einen bestimmten Lebensstil. Der Elektrische Reiseführer von Nissan hilft dabei, das Reiseerlebnis zu bereichern und nachhaltig zu gestalten. Entdecken Sie hier die besten lokalen Sehenswürdigkeiten entlang malerischer Routen mit zahlreichen Zwischenstopps.

Warum Stockholm?

Mit ihrer Pionierarbeit in Sachen urbaner Nachhaltigkeit und kulturellen Attraktionen ist Stockholm eine der aufregendsten Städte Skandinaviens. Besitzerinnen und Besitzer von Elektroautos profitieren zudem von zahlreichen Ladestationen in der Stadt. Aus all dem haben wir eine Reiseroute zusammengestellt. Sie müssen sich nur noch anschnallen und losfahren.

Über den Nissan Ariya

Erleben Sie Nervenkitzel jetzt 100 Prozent elektrisch

Mit Ariya schlägt Nissan ein neues Kapitel in der Entwicklung des Elektroantriebs auf und stellt ein rein elektrisch angetriebenes Coupé-Crossover vor. Dieses definiert nicht nur das Potenzial eines Elektrofahrzeugs neu, sondern auch das Gefühl hinter dem Lenkrad.

Der Ariya wurde entwickelt, um den Übergang zum emissionsfreien Fahren zu fördern. Er bietet das ultimative elektrische Fahrerlebnis und ist gleichzeitig ergonomisch-komfortabel designt. Hier finden Sie weitere Informationen: https://www.nissan.de/fahrzeuge/neuwagen/ariya.html.

Aufladen ihres elektroautos

Es gibt mehr als 40.000 öffentliche Ladestationen in Europa, darunter über 7.000, die Schnellladedienste anbieten. Diese Zahlen steigen täglich. Während Sie an mehreren Punkten entlang Ihrer Route eine Station finden können, haben wir für Sie diejenigen, die sich in nächster Nähe von Sehenswürdigkeiten befinden, kartographiert. Durchsuchen Sie die Karte, um zu beginnen.

Wie das funktioniert?

Elektrizität erzeugt Bewegung – und umgekehrt

Elektrofahrzeuge verwenden Elektrizität, die in wiederaufladbaren Hochspannungsbatterien gespeichert ist, um einen Elektromotor anzutreiben. Der Motor wandelt dann die elektrische Energie in mechanische Energie um, um das Fahrzeug anzutreiben.

Aufladung erfolgt wie bei jedem anderen Gerät

Die Batterien von Elektrofahrzeugen müssen mit Strom aus einer Steckdose, etwa durch einen normalen Stromanschluss zuhause oder eine öffentliche Ladestation, geladen werden. Alle vollelektrischen Nissan-Fahrzeuge werden mit einem Kabel geliefert, mit dem sie aufgeladen werden können.

Energie wird rekuperiert

Beim regenerativen Bremsen wird die während der Fahrzeugverzögerung erzeugte Energie umgewandelt und in der Batterie gespeichert. Die Energie wird erzeugt, wenn das Gaspedal vom Fahrer freigegeben wird und der Schwung der Räder den Elektromotor dreht.

This site is registered on wpml.org as a development site.